Qualität durch Fortbildung

Ich habe
- ergänzend zu den jährlich mindestens 30 pflichtgemäß zu erbringenden Fortbildungsstunden netto 
im Bereich des Medizin- und Strafrechts
https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/s/wscx/showControlpanel?prototype_reauth=1573124246 -
innerhalb von drei Jahren freiwillig mindestens 360 Stunden Fortbildung netto in den Bereichen 
- materielles Recht
- Berufsrecht (einschließlich Kostenrecht und Berufshaftpflicht)
- Verfahrens-/Prozessrecht bzw. Betriebs-, Personal- oder Verhandlungsführung
nachgewiesen. 

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) 
https://brak.de/fuer-anwaelte/qualitaet-durch-fortbildung/fortbildungszertifikat/
hat mich aufgrund der stetigen Fortbildungen mit dem Zertifikat



 

 
 
 
 
Anrufen
Email